Logo Glauchau

Tour 2: Nähen-Drehen-Pressen

Die zweite Tour zeigt Ihnen, wie sich Näherei, Strickerei sowie Maschinen- und Fahrzeugbau entwickelt haben. Zu dieser steilen industriellen Entwicklung in Glauchau gehörten auch diverse soziale Errungenschaften, die näher beleuchtet werden.

Die Stationen der Tour:
1. Villenviertel – So wohnten die Fabrikanten
2. Näherei – Klapphutfabrik Felix Weißbach und Konfektionsbetrieb "Hartenstein & Co."
3. Fahrzeugbau – Karosseriefabrik Ernst Dietzsch
4. Maschinenbau – Fa. Rucks
5. Soziale Errungenschaften - Höhere Webschule
6. Nadelproduktion und Strickerei

Der Rundweg startet auf dem Marktplatz (N 50°49.060 E 12°32.510) mit seinem schönen Brunnen (mit Webstuhl ...) und führt am Schloss vorbei die Paul-Geipel-Straße entlang zu Station 1.

Wo ist der Schatz versteckt?

Alle Stationen sind geschafft und alle Rätsel gelöst? Nun ist es nicht mehr weit zum Finale. Den Schatz finden Sie an folgenden Koordinaten:
N 50° 49.(A-7)(B+5)(C+5)
E 12° 32.(D)(12-E)(F+4).

Das Logbuch finden Sie in einem Briefkasten. Zum Signieren des Logbuchs benötigen Sie noch den Code XYZ.

Kontrolle: A+B+C+D+E+F+X+Y+Z=46

Viel Spaß bei der Suche!

Sie haben den Schatz gefunden? Dann einfach ins Logbuch eintragen und eine kleine Erinnerung mit nach Hause nehmen.

Wenn Sie Hilfe brauchen, können Sie uns gern kontaktieren :).

Wenn Sie Lust haben, wäre ein leckeres Eis oder ein Besuch in einem Café ein schöner Abschluss der Runde.

Alle, die Lust auf mehr haben, finden auf www.opencaching und www.geocaching.com weitere Glauchauer Schätze ... zum Suchen.