Logo Glauchau

Box sucht Unternehmer auf Zeit

Testladen ab 1. September in Glauchau

Ab 1. September können Gründer, Unternehmer und Kreative in der Innenstadt von Glauchau ihre Geschäftsidee und Absatzchancen in einem Ladengeschäft testen – ohne Risiko und langfristige Vertragsbindung.

Kurzzeitladengeschäfte befördern Existenzgründungen und schaffen neue Anziehungspunkte in den Stadtzentren. Mit einem eigens für die Region entwickelten Konzept startet die AG Zwickau am 1. September in Glauchau. Dann öffnet in der Leipziger Straße 76 der erste Testladen seine Türen.

Die Idee abgeschaut haben sich die Akteure aus dem Landkreis Zwickau bei einem Besuch in Belgien. In der sogenannten „Box" können Gründer bzw. die, die es vorhaben, ein komplett eingerichtetes Ladengeschäft für zwei bis 12 Wochen anmieten und ihre Geschäftsidee testen.

Die Vorteile sind vor allem überschaubare Kosten, da langfristige Mietverträge und Ladenausstattung entfallen. Interessenten können ohne große Vorbereitung direkt loslegen. Sie müssen nur noch die Regale und Auslageflächen bestücken und los kann es gehen. Gleichzeitig wird mit der Box die Neugierde von Zielgruppen geweckt und die Innenstädte aufgewertet. Das Box-Team steht den Nutzern in der Testphase beratend zur Seite.

Die Vorteile auf einen Blick:

  • Ohne Risiko neue Geschäftsideen austesten
  • Keine langfristige Vertragsbindung
  • Unterstützung und Beratung
  • Marketing und Plattformen nutzbar
  • Weitervermittlung für Gewerbeflächen und Kontakte
  • feste Nutzungspauschale je Woche

Das Projekt wird koordiniert vom BIC Zwickau. Der Geschäftsführer des BIC, Andreas Sobe, freut sich auf möglichst viele Nutzer. Dabei arbeitet das BIC intensiv mit den Verantwortlichen vor Ort zusammen.

Interessenten für die Glauchauer Box können sich ab sofort bei Astrid Modrack von der Glauchauer Wirtschaftsförderung unter 0172 7576096 oder per Email an amodrack@weberag-mbh.de melden.

Weitere Informationen zum Projekt in Glauchau und den beteiligten anderen Städten finden Sie hier.