Logo Glauchau

Schillerpark

Eingang zum Schillerpark Grün in allen Facetten im Schillerpark Gedenkstätte für Verfolgte des Naziregimes im Schillerpark Schillerparl - Grüne Insel in der Innenstadt Das Berufliche Schulzentrum am Schillerpark

Der Schillerpark liegt mitten im Herzen der Stadt neben der ehemaligen Webschule, dem heutigen Berufsschulzentrum Dr. Friedrich Dittes. Anlässlich des 100. Todestages von Schiller wurde 1905 der ehemalige „Gottesacker" (war bis 1869 ein Friedhof) in den Schillerplatz umbenannt und ab 1923 mit viel persönlichem und finanziellem Engagement der Glauchauer Bürger in den Schillerpark umgestaltet. 1961 errichtete man im hinteren Bereich des Geländes die Gedenkstätte für Verfolgte des Naziregimes. Sie trägt die Inschrift „Den Toten Antifaschisten zu Ehren – den Lebenden zur Mahnung".