Logo Glauchau

Glauchauer Rundweg 4 "Im Rümpfwald unterwegs"

Fortshaus Glauchau Auf verschlungenen Wegen im Rümpfwald Ruhe genießen an den Teichen im Rümpfwald Herststimmung im Rümpfwald - Straße nach St. Egidien Schwarze Tafel im Rümpfwald Weg zur "Steinernen Kuh" im Rümpfwald "Steinerne Kuh" - Naturdenkmal in Tiergestalt Artenreiche Flora und Fauna Rastplatz Zwillingsbuchen
Länge 7 km
Markierung gelber Punkt
Wegführung Übersichtsplan

Wanderung empfohlen und markiert vom Verein „Attraktives Glauchau e.V.":
Diese Tour entführt Sie in die grüne Lunge Glauchaus, in das Naturschutzgebirt "Am Rümpfwald", dem zweitgrößten geschlossenen Waldgebiet des Erzgebirgischen Beckens.

Der Rundweg startet am Parkplatz Forsthaus (gemütliche Gaststätte) und führt über den Schwarzen Teich zur Schwarzen Tafel. Anschließend geht es entlang der Lichtensteiner Straße Richtung Voigtlaide bis zur Schutzhütte. Von dort gelangen Sie auf der Thurmer Straße nach einigen 100 m zum Rastplatz Zwillingsbuchen. Links ab führt der Weg an einem weiteren Waldteich vorbei und zurück zum Parkplatz.