Logo Glauchau

Radtour Rümpfwald-Mülsengrund

Thurmer Kirche Historischer Markt Schlosskomplex Forder- und Hinterglauchau Entlang des Erzgebirgsweges im gleichnamigen LSG Bismarckturm lädt zur Besichtigung ein Weite Wiesenlandschaft am Bismarckturm Herststimmung im Rümpfwald - Straße nach St. Egidien Rastplatz Zwillingsbuchen Wunderschöne Radwege im Rümpfwald Weg zur "Steinernen Kuh" im Rümpfwald "Steinerne Kuh" - Naturdenkmal in Tiergestalt Schutzhütte am Ausgang des Rümpfwaldes Richtung Lichtenstein Nahe Alberthöhe - Blick nach Lichtenstein Abenteuerspielplatz Mülsen St. Niclas Festscheune Thurm Gasthof Thurm mit Kirche Dorfidylle in Schlunzig Kirche Schlunzig mit Storchennest Teichgebiet bei Schlunzig
Länge 40 km, Abkürzungen möglich
Charakter steigungsarm, familiengeeignet
Wegführung Übersichtsplan

Die Tour entführt den Radfahrer vom Stadtzentrum in die grüne Lunge Glauchaus durch das LSG „Erzgebirgsweg" und das NSG „Am Rümpfwald" (Gaststätte Forsthaus). Immer auf der Höhe folgt man dem Weg an Lichtenstein vorbei zum Aussichtsturm Alberthöhe (mit Gaststätte) und weiter nach Heinrichsort. Abwärts geht es danach in den Mülsengrund. Dort schlängelt sich der Weg auf Nebenstraßen durch mehrere aneinander gereihte Ortschaften bis ins Tal der Mulde und führt weiter auf alt bekannten Wegen vorbei an Stausee und Gründelpark zurück zum Ausgangspunkt.

Besonderheiten entlang der Strecke:

  • Steinerne Kuh im Rümpfwald
  • Mülsen St. Niclas: toller Kinderspielplatz (Eingang neben Kirche)
  • Thurm: schöner Kinderspielplatz neben Kirche
  • Schlunzig: Storchennest auf Kirche und Teichgebiet Richtung Volkswagen mit ruhigen Wegen und Verweilplätzen