Logo Glauchau

Rosarium

Prächtig blühen die Rosen im Rosarium Geometrische Formen gestalten das Rosarium Moderne Frühlingsboten im Rosarium Überall Blüht es im Rosarium Alte Baualleen bilden den Rahmen der Anlage Rosarium mit der Georgenkirche im Hintergrund

Das Rosarium befindet sich im ehemaligen Hirschgrund oberhalb des Theaters, der nach 1920 im oberen Bereich verfüllt wurde. Anlässlich des 70jährigen Jubiläums des Glauchauer Gärtnervereins und zur Aufwertung Glauchaus als Gartenstadt legte der Verein den Hirschgrundpark nach Plänen des Gartenbauinspektors Hoppert als Rosengarten an und ein Kleinod im Grünen entstand. 600 m² Rosenflächen entstanden in der geometrisch angelegten und von einer Lindenallee umschlossenen Parkanlage. Heute erfreuen nicht nur zahlreiche Rosen den Besucher, sondern auch verschiedene andere farbenfrohe Blütenpflanzen und die im Frühjahr herrlich bunt blühenden Rhododendron.