Logo Glauchau

Bildung in Glauchau

Berufsschule am SchillerplatzBerufsschule am Schillerplatz

Gute Bildung bringt Lebensqualität und bindet Fachkräfte in der Region

Für Familien und Einwohner der Stadt Glauchau sind gute Bildungseinrichtungen eine Frage der Lebensqualität. Aus Unternehmenssicht gewährleisten die Bildungseinrichtungen eine kontinuierliche Fachkräfteausbildung. Die Bildungs- und Familienpolitik hat dementsprechend in Glauchau seit jeher höchste Priorität. Neben einer Vielzahl von Kindertagesstätten gibt es in Glauchau acht allgemeinbildende Schulen. Die Glauchauer Schulen wurden in den vergangenen Jahren alle saniert.

An den beiden Mittelschulen und am Georgius-Agricola-Gymnasium sowie den verschiedenen Berufsschulen werden die Jugendlichen auf das Berufsleben vorbereitet. Erwachsene hingegen haben die Chance zahlreiche Angebote an der Volkshochschule zu nutzen.

Die Berufsakademie Glauchau bietet duale Studiengänge in denen Theorie und Praxis für die Studenten verknüpft werden. Mit der Westsächsischen Hochschule Zwickau und der TU Chemnitz befinden sich noch weitere Hochschulstandorte in unmittelbarer Nähe. Die Hochschulstandorte setzen ihre Schwerpunkte in Forschung und Lehre in das Ingenieurwesen und die Wirtschaftswissenschaften.

Nach dem Studium wagen viele Studenten ihren Berufseinstieg bei einem der zahlreichen mittelständischen Unternehmen aus der Region. Dies ist einer der Gründe, warum die Region Westsachsen zu den wirtschaftlich stärksten Gebieten im Freistaat gehört.